Corona Zeit

Verliere fast ein bißl das Zeitgefühl. Ist es jetzt die zweite oder die dritte Woche im home office? Der Ausnahmezustand wird langsam zum Alltag, ich coronier so vor mich hin. Rein von der Uhr her gesehen ist die Sturkur ja dieselbe, 8 bis 16 Uhr. Nur sonst ist alles anders.

Schon allein die Bewegung reduziert sich durch das Wegfallen der Arbeitswege. Wenn ich die Firma betrete, ist es, als ob ich automatisch ein Arbeits-Ich anziehen würde. Das geht sich auf dem Weg von der Küche in mein Arbeitszimmer nicht aus. Es funktioniert einfach nicht. Am ehesten noch während der beruflichen Telefonate. Trotzdem ist es so eine Art Zwischenstadium, weder privat noch beruflich. Vielleicht muss ich ja erst ein home-office-Ich entwickeln. Ja genau. Ein home-office-ich.

Switchen ist angesagt. In dem Moment, da ich das schreibe bin ich Privat-Ich. Jetzt klingelt das Diensthandy und schon bin ich Office-Ich.

Stephan

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s